030 Großes Grundstück mit Ferienhaus in Véménd (Südungarn)

Großes Grundstück mit Ferienhaus in Véménd in Südungarn

Das rund 13.000 m² große Gundstück befindet sich in Véménd, einer idyllischen Ortschaft mit ca. 1.600 Einwohnern im Bezirk Pécsvárad im südungarischen Komitat Baranya. Auf der Autobahn M1 und M6 ist Véménd von Wien aus in weniger als 4 Stunden zu erreichen. Nächst größere Städte wie Pécs, die Weltkulturhauptstadt 2010 und die Donaustadt Mohács liegen in der näheren Umgebung.

Véménd ist eines von mehreren deutschstämmigen Dörfern in Südungarn, die typisch für diese Region sind. Auch heute noch sprechen sehr viele Bewohner Deutsch. Die schöne und ruhige Lage bietet eine herrliche Aussicht auf die Puszta. Der Dorfkern ist zu Fuß in wenigen Minuten leicht erreichbar. Im Ort gibt es Lebensmittelläden, eine Bank, eine Post, eine Tankstelle sowie eine Apotheke und einen Arzt.
Das Grundstück ist ideal für Naturliebhaber und Erholungssuchende, als auch für Hobby-Gärtner und Tierliebhaber. Es eignet sich besonders für die Pferdehaltung.

Lageplan, Legende:
Rote Pfeile = Grundstückszufahrt
Rote Umrandung = Grundstücksgrenze
Blaue Pfeile = Gehweg ins Dorf
Blaue Linie = Akazienwald

Das Anwesen wurde im Laufe der letzten 30 Jahre sukzessive erweitert. Drei desolate Nachbarhäuser wurden abgerissen und die einzelnen Flächen konnten zu einem schönen großen Grundstück zusammengeführt werden. Unser altes schwäbisches Bauernhaus wurde saniert und zu einem Ferienhaus wohnlich adaptiert. Das Grunstück ist zur Gänze eingezäunt und verfügt über eine breite Zufahrtsmöglichkeit im Osten. Eine schnelle Gehwegverbingung in das Dorf befindet sich im Westen des Grundstücks. Die Liegenschaft verfügt über einen Strom- und Wasseranschluß. Das Abwasser wird in einer Sickergrube gesammelt. Drei vorhandene Brunnen liefern bei Bedarf zusätzlich kostenlos Wasser, welches zur Bewässerung der Obstbäume, des Gemüsegartens oder für die Tierhaltung genutzt werden kann. Für eine langfristige wirtschaftliche Nutzung wurden im Jahr 2008 auf einer Teilfläche von rund 6.000 m² Akazienbäume gepflanzt. Diese werden im Laufe der nächsten Jahre einen guten Ertrag einbringen. Mitten im Akazienwald befindet sich ein altes Presshaus mit einem großen und tiefen Weinkeller. Obstbäume wie Apfel, Birne, Kirsche, Zwetschge und Aprikose liefern schmackhaftes Obst. Große Walnussbäume garantieren eine reichhaltige Nussernte.

Das kleine freistehende schwäbische Langhaus bietet ca. 70 m² Nutzfläche und besteht aus drei Stuben, einer kleinen Küche und einem Badezimmer mit getrenntem WC. Ein Geräte- und Holzhaus mit einer kleinen Werkstätte gehören ebenfalls dazu. Die dicken Lehmwände sorgen für ein angenehm kühles Raumklima im Sommer. Im Winter stehen Holz- sowie Elektro-Nachtspeicheröfen zur Verfügung. Im Zuge der Renovierungsarbeiten des Schwabenhauses wurde das Dach neu gedeckt, Fenster und Türen originalgetreu nachgebaut, eine Wasser- und Abwasserleitung im Haus installiert, sämtliche Elektroleitungen neu verlegt sowie die Fassade isoliert und verputzt.
Die Hausinnenwände wurden mit einer Holzschalung verkleidet. Dies gewährleistet ein gemütliches Raumklima. Am befestigten Vorplatz wurde ein großer Holzpavillon errichtet, der an warmen Frühlings- und heißen Sommertagen eine kühle Sitzgelegenheit bietet. Weintraubn in Griffweite ruden das Ambiente ab.

Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung
Véménd ist Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegende Puszta und in das Mecsekgebirge. Reitausflüge, Kutschenfahrten, Segway- oder Mountainbike-Touren sind in den umliegenden Wäldern und in der Puszta möglich. Rad- und Wanderwege führen entlang der Donau bis nach Wien. Angelteiche laden zum Fischen in und Jäger schätzen das große Jagdrevier in den Wäldern. Wellnessliebhaber finden nicht allzu weit Thermen und öffentliche Schwimmbäder. Tagesausflüge nach Pécs oder nach Budapest sind auf alle Fälle zu empfehlen.

Der Kaufpreis beträgt für das Grundstück sowie für das Ferien- und Presshaus insgesamt 45.000 EUR.

Lageplan, Grundrisse etc. können nach Bedarf zur Verfügung gestellt werden. Vorhandenes Inventar, Geräte etc. können nach Rücksprache übernommen werden.